Insolvenzrecht: Suspendierung der Insolvenzantragspflicht zum 01.05.21 beendet!

Achtung Unternehmer: Ab Mai müssen Unternehmen, die pandemiebedingt in finanzielle Nöte geraten sind, wieder fristgerecht Insolvenz anmelden

Seit gestern besteht für Unternehmen wieder die Insolvenzantragspflicht, wenn die Voraussetzungen dafür vorliegen. Bei Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit muss ab sofort wieder innerhalb der gesetzlichen Fristen wieder ein Insolvenzantrag gestellt werden.
Zuletzt war die Insolvenzantragspflicht ausgesetzt für solche Unternehmen, die aufgrund ausstehender Auszahlung der Überbrückungshilfen in Schieflage geraten waren.

Nach bereits erfolgter Verlängerung endeten diese Sonderregelungen nunmehr und es besteht für Geschäftsführer die Pflicht zur Handlung. Wird dieser Pflicht nicht ordnungsgemäß und vor allem innerhalb der gesetzlichen Frist nachgegangen, so droht sowohl eine strafrechtliche als auch zivilrechtliche Haftung die denjenigen schnell zu existenziellen Fragestellungen bringt.

Sie benötigen Unterstützung? Dann kontaktieren Sie uns.

Bei Fragen zum Insolvenzrecht steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Pauls jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Pauls Cörper Rechtsanwälte PartGmbB
Uerdinger Str. 148
47799 Krefeld
Tel.: 02151-56 98 000

https://www.pauls-coerper.de

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung
Cookies akzeptiert